VTA: UTV-Mitgliedschaft hilft die Digitalisierung der Branche voranzutreiben

Gesch. Lesedauer: 2 Minuten
Digitalisierung & IT
Johannes Kuhlmann, geschäftsführender Gesellschafter der VTA, sieht in der UTV-Mitgliedschaft große Chancen zum Vorantreiben der Digitalisierung bei den unanbhängigen Tanklagern.
Foto: VTA Software & Services GmbH

Die VTA Software & Service GmbH, Gelsenkirchen, ist seit dem 1. Januar 2024 ein neues, außerordentliches Mitglied im UTV Unabhängiger Tanklagerverband e. V., Berlin. Das Unternehmen hat sich auf die Bereitstellung von Cloud-basierten IT-Lösungen spezialisiert und ist mit seinen SaaS-Lösungen Teil der kritischen Infrastruktur in Deutschland. Laut Johannes Kuhlmann, geschäftsführender Gesellschafter der VTA, sieht sich das Unternehmen in der Verantwortung für die Aufrechterhaltung der Energieversorgung und steht in einem Boot mit seinen Kunden aus der Tanklagerbranche. Er zeigt sich erfreut, die Erfahrungen der VTA jetzt über den UTV teilen zu können.

Die unabhängigen Tanklager spielen laut J. Kuhlmann eine entscheidende Rolle in der Versorgungskette mit speicherbarer und nachhaltiger Energie. Angesichts der zunehmenden Notwendigkeit, CO2-Emissionen durch die Umstellung auf nachhaltigere Stoffe zu reduzieren, betrifft dies nicht nur Brennstoffe, sondern auch flüssige Einsatzstoffe für die Chemie. Hierbei kommt der Digitalisierung eine besondere Bedeutung zu, da Nachhaltigkeit nur durch eine umfassende Dokumentation über die gesamte Lieferkette nachgewiesen werden kann. Dies erfordert nicht nur einen Produktstrom, sondern auch einen parallel verlaufenden Informationsstrom.

J. Kuhlmann betont, dass es aus diesem Grund besonders wichtig ist, die Tanklager verstärkt digital mit ihren Geschäftspartnern zu vernetzen. Das erforderliche IT-Umfeld ist in den meisten Fällen vorhanden. Als mittelständischer IT-Dienstleister möchte die VTA Unternehmen aus dem Mittelstand dabei unterstützen, diese Chancen zu nutzen und zukunftsfähig zu bleiben. Weiter unterstreicht er, dass die Sicherung der IT-Sicherheit als eine gemeinsame Verantwortung betrachtet werden muss, zu der die VTA ihren Beitrag leistet.

Die VTA bietet Produkte für die Kraftstoff- und Energiewirtschaft, darunter Lösungen in den Bereichen Versandabwicklung, Steuerlagerverwaltung, Logistik, EMCS und Massenbilanzierung/CO2-Management. J. Kuhlmann hebt dabei die enge Zusammenarbeit mit Kunden hervor, um gemeinsam wesentlichen Herausforderungen zu begegnen. Zu diesem Zweck organisiert das Unternehmen jährliche Branchentagungen zu den Themen THG-Management und Logistik. Die Mitgliedschaft im UTV ermöglicht es der VTA, die Suche nach gemeinsamen Lösungen weiter zu intensivieren.

Beitrag teilen:

Neueste Artikel

Anzeige